Walnut

Stichworte

Umbruchstimmung, ist dabei etwas Neues anzufangen, fühlt sich aber noch der Vergangenheit verbunden, Neues reizt, ist aber noch fremd, Altes langweilig, aber vertraut, passt sich bei Verunsicherung an, zu große Beeindruckbarkeit, Beeinflussbarkeit, Gutgläubigkeit, Unsicherheit, Selbstbehauptungsschwäche, Überempfindlichkeit gegen äußere Einflüsse, Mangel an Selbstsicherheit, persönliche Krisen, Lebensumstellung, schlechte Gewohnheiten, Labilität, bei jedem Neubeginn, Geburt, Zahnen, Kindergarten- Schuleintritt, Berufswechsel, Pubertät, Klimakterium, Tod, alle Störungen oder Krankheiten, die mit einem Mangel an innerer Stabilität oder Abwehrkraft einhergehen oder davon ausgelöst wurden

Die Anlage besteht in einer großen geistigen und gefühlsmäßigen Offenheit und Beeindruckbarkeit

Die Einnahme von Walnut bewirkt:

bevorstehende Veränderungen werden angenommen, gibt Abwehrkraft und Stabilität, ein dickeres Fell gegen äußere Einflüsse, vor allem wenn ein neuer Lebensweg eingeschlagen werden soll/will, reduziert naive Gutgläubigkeit und unpassende Vertrauensseligkeit, stärkt die Persönlichkeit und hilft bei der Realisierung des Lebenskonzeptes, natürliche Entwicklungsprozesse werden unterstützt, auch gegen die Widerstände der Umwelt, hilft alte Gewohnheiten aufzugeben, sich aus Abhängigkeiten zu befreien, schützt gegen negative Einflüsse, wie Infektionen und hilft bei jeder Lebensumstellung.

Wird fast immer zur Stabilisierung benötigt, wenn mit Hilfe von Agrimony neurotische Schutzhaltungen auflöst

Kombinationsmittel Agrimony:

  • Centaury unselbstständig und beeinflussbar
  • Cerato Unsicherheit durch Beeindruckbarkeit
  • Gentian Verzagtheit bei Lebensänderung
  • Mimulus Beeinflussbarkeit aus Ängstlichkeit
  • Pine Abwehrschwäche gegen Beschuldigungen
  • Wild Oat verfehltes Lebensziel